Grundschule Meldorf

Herzlich willkommen!

Mund-Nasen-Bedeckungspflicht ab Montag, 24. August

Fahrrad an der Schule

Liebe Eltern!

Wie Ihnen bekannt ist, dürfen lt. Schulkonferenzbeschluss die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Meldorf erst nach dem Bestehen der Fahrradprüfung in Stufe 4 ihr Fahrrad auf dem Gelände der Grundschule abstellen.

Aufgrund der Corona-Pandemie teilen wir Ihnen folgende Erweiterung bis auf Widerruf mit:

Nach Rücksprache mit dem Elternbeiratsvorstand gilt folgende Regelung:


Buskinder der Stufe 3 und 4 dürfen ihr Fahrrad an den Fahrradständern abstellen. Das Fahrrad muss verkehrstüchtig sein, ein Helm wird erwartet.

Buskinder der Stufe 1 und 2 dürfen, wenn sie von einem Elternteil begleitet werden, ihr verkehrstüchtiges Fahrrad an der Schule abstellen. Das Tragen eines Helmes wird erwartet.

Roller dürfen nicht abgestellt werden.

Auf dem Schulgelände, also auf den Wegen ab Bürgersteigkante, muss das Fahrrad geschoben werden.

ACHTUNG, allgemeiner Hinweis: Die Fahrräder sind nicht durch die Schule versichert!

Erkältungssymptome: Darf mein Kind in die Kita oder Schule? Stand: 26.08.2020

Einführung einer Mund-Nasen-Bedeckungspflicht in Schule

“Unter Berücksichtigung der gewonnenen Erkenntnisse und der Diskussion hat sich die Landesregierung darauf verständigt, dass ab Montag, 24. August, in allen Schulen eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung gelten wird.

Von der Pflicht ausgenommen ist der Unterricht in der Kohorte im Klassenraum sowie der Außenbereich auf dem Schulhof, sofern hier Abstände sicher eingehalten werden können und die Schülerinnen und Schüler in ihrer Kohorte verbleiben. Unberührt davon bleibt natürlich die Möglichkeit, auch weiterhin
während des Unterrichts auf freiwilliger Basis eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Mit diesen verbindlichen Regelungen für alle Schulen gibt es ab Montag Sicherheit für alle Mitglieder der Schulgemeinschaft.” (Ministerium für Bildung, 21.08.2020)

Umgestaltung der Brüttstraße

Ab der kommenden Woche  (07.09.2020)  wird die Brüttstraße wegen der Erneuerung u.a. der Straßendecke komplett gesperrt sein. Auch der Zugang zur Schule von der Brüttstraße aus ist davon betroffen.

Die Buskinder müssen aus diesem Grunde einen anderen Schulweg wählen als bisher üblich; sie gehen an der ehemaligen Post vorbei über die Rosenstraße bis zur Schule. Auf der Homepage Grundschule-Meldorf.de können Sie den Plan einsehen.

Abfrage: E-Mail-Adressen

 

Liebe Eltern,

aktuell gibt es fast täglich sich verändernde Mitteilungen zur Ausbreitung des Corona-Virus, die wir unter Umständen auch rasch und direkt mit Ihnen kommunizieren müssen.

Wir bitten Sie deswegen herzlich, uns Ihre E-Mail-Adresse mitzuteilen, über die Sie als Eltern / Erziehungsberechtigte verlässlich erreichbar sind. Sie können uns auch mehrere E-Mail-Adressen angeben. Füllen Sie hierzu das Formular einfach ein zweites Mal aus. Bitte rufen Sie die angegebene E-Mail-Adresse bis auf Weiteres täglich ab und teilen Sie uns Adressänderungen über das Sekretariat mit.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrike Beckmann

Elterninformation zum 14.08.2020

Liebe Eltern unserer Grundschülerinnen und Schüler, 

die erste Woche ist nun fast geschafft und wir konnten den Plan testen. Aufgefallen ist, dass die Kohorten doch sehr groß sind und das im Ernstfall (Quarantäne aufgrund einer Corona-Erkrankung) bedeuten würde, dass die Hälfte der Grundschüler für eine Zeit nicht beschult werden könnte. 

Wir haben hier heute nachgesteuert und werden ab morgen einen veränderten Ablauf haben. 

Zunächst einmal haben wir nun folgende Kohorten neu gebildet:

KH 1 – Klassenstufe 1

KH 2 – Klassenstufe 2

KH 3 – Klassenstufe 3 und DaZ-Klasse

KH 4 – Klassenstufe 4

Die Schulhöfe bleiben bis 7:35 Uhr geschlossen!!! Bitte schicken Sie Ihr Kind nicht vor um 7:40 Uhr zur Schule! Kinder, die in der Frühbetreuung angemeldet sind, haben Zugang zum Schulhof, ebenso Schülerinnen und Schüler, die aufgrund ihrer Buszeiten eine frühere Ankunftszeit dieses nicht einhalten können. 

Bitte denken Sie auch an den Mund-Nasen-Schutz!

Die Stufe 1 wird sich auf dem Schulhof 2 am Morgen in ihrer Klassengruppe versammeln. Die Lehrkräfte werden vor Ort sein und durch das Klassenschild zu erkennen sein. Gemeinsam gehen sie in das Schulgebäude zu ihrer Klasse. 

Auch die DaZ-Klasse trifft sich auf dem Schulhof 2.

Alle anderen Klassenstufen haben die Erlaubnis, bei der Ankunft direkt über ihren Stufeneingang zur Schule in ihren Klassenraum zu gehen. Dort warten dann bereits die Lehrkräfte, die in der ersten Stunde in der Klasse unterrichten.

In den Pausen müssen wir leider in den sauren Apfel beißen und können leider nur je einen Jahrgang (1 Kohorte) zur Zeit auf den Schulhof lassen. Dadurch ergibt sich, dass jeweils 2 Klassenstufen draußen und 2 Klassenstufen innen ihre Pause verbringen. Wir haben für innen erhöhte Anzahl von  Aufsichtskräften eingesetzt. 

Um allen Kindern einen gleichen Umfang von Pausenminuten zu geben, haben wir teilweise die Unterrichtsminuten verschoben, so dass die ersten drei Pausen nun jeweils 15 Minuten lang sind. Alle Klassenstufen werden an einem Unterrichtstag sowohl einmal auf dem kleinen als auch einmal auf dem großen Schulhof ihre Pause verbringen. 

Folgende Wege werden die Klassenstufen beim Verlassen des Schulgeländes nehmen:

Die Klassenstufe 1: verlässt über den Gang durch den Neubau durch das große Tor das Schulgelände

Die Klassenstufe 2: verlässt das Schulgelände über den Toilettengang durch das Gebäude C über den Schulhof 2 das Gelände.

Achtung, Buskinder!!

Um unnötige lange Wartezeiten am Busbahnhof zu vermeiden, verbleiben die Buskinder noch bis 12:05 Uhr an der Schule. Im Außenbereich (Gang vor der Aula) treffen sich die Buskinder an ihrer jeweiligen Haltestelle ( für 1 und 2). Die dort aufsichtsführende Lehrkraft schickt die Kinder um 12:05 Uhr auf den Weg zum ZOB.

Die Klassenstufe 3 verlässt das Gebäude durch die mittlere Tür des Altbaus und geht dann durch das Gittertor. 

Die Klassenstufe 4 verlässt das Gebäude durch die Aula.

Danke für Ihre Unterstützung!!

Bisher haben Ihre Kinder immer sehr gut mitgemacht, das wird bestimmt auch weiterhin so gehen. Wir nehmen die Situation sehr ernst und hoffen gleichzeitig, dass wir alle gut und gesund durch diese Zeit kommen. 

Mit den besten Wünschen für Sie und Ihre Familien

gez. Ulrike Beckmann

Eltern-Informations-Schreiben vom Ministerium

Hygienekonzept zum 10.08.2020

Hygieneplan 

Grundschule Meldorf

Version 08/20

 

Bereich

Vorgaben

 

 

Schulgebäude/ Schulgelände

  • Betreten nur für Schulkinder und Aufsichtspersonal, Hausmeister, Sekretärin, SL-Team, Lehrkräfte und weiterer an der Schule tätigen Personen nach Genehmigung durch die Schulleitung.

  • Kinder kommen nur in der Zeit zwischen 7:35 h und 7:50 h in der Schule an. Sie gehen direkt auf den für ihre Klassenstufe bestimmten Schulhof, um Kontakte zwischen den Kohorten zu minimieren. An den Gittertoren weist ein Schild auf die Kohorten hin, die an dem betreffenden Tag Zugang zu dem Schulhof hat.  

  • Jede Klasse bekommt feste Wege zugewiesen, auf denen sie sich zum Schulhof, in ihre Klasse und beim Verlassen des Schulgeländes zu bewegen haben. Dadurch wird eine Durchmischung der Kohorten vermieden.

  • Abgabe / Abholung der Kinder nur außerhalb des Schulgeländes (hier: Am Gittertor)

 

Unterrichtszeiten

 

  •  Stufe 1 und 2: täglich von 7:50 bis 11.55 Uhr

  • Stufe 3 und 4:   täglich von 7:50 bis 12.50 Uhr

Mund-Nasen- Bedeckung

  • Das Tragen der MNB wird den Schülerinnen und Schülern auf den Wegen und im Gebäude dringend empfohlen. Am Tischplatz darf es abgenommen werden.

  • Die Lehrkräfte tragen MNBs auf den Fluren und in Situationen, in denen ein Sicherheitsabstand nicht gewährt werden kann.

 

Klassenräume / Flure

  • Regelmäßig und richtig lüften zum vollständigen Austausch der Innenraumluft. Bei gleichzeitiger Öffnung der Klassenraumtür ist intensiverer Luftaustausch möglich.

  • Lüftungsdauer zwischen 5 und 15 Minuten.

  • Regelmäßige Wiederholung ist notwendig. Mindestens alle 45 min, in jeder Pause und vor jeder Schulstunde.

  • Bei geeignetem Wetter nach Möglichkeit Fenster ganz öffnen. Aus Sicherheitsgründen bleibt die Klasse verschlossen.

 

 

Schulhof / Freispiel

  • Vermeidung von Spielen mit Körperkontakt

  • 2 Kohorten halten sich auf dem Schulhof auf, Abstand ist nach Möglichkeit zwischen den Kindern verschiedener Kohorten angeraten.

  • Rechtsgehgebot im Gebäude

 

WC–Räume

  • Jede Klassenstufe bekommt eine Kabine zugeordnet.

  • Im Eingangsbereich befindet sich eine Ampel, die den Status frei bzw. besetzt darstellt.

 

OGT

  • Der OGT findet statt. (Frühbetreuung und Lernzeit).

  • Das Mittagessen findet getrennt in Kohorten statt. Nähere Infos erteilt der Koordinator Herr Kuhrt.

  • Kurse fallen bis auf weiteres aus.


    Club der Förderer